August 10

Hoerspiel 2.0 Manifest / Audiodrama 2.0 Manifest

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Macherinnen und Macher,
liebe Hörerinnen und Hörer,
liebe Socialmedianerinnen und -ianer,
liebe Vertrieblerinnen und Vertriebler,

herzlich willkommen zu “Hörspiel 2.0”, einem Projekt mit einem Ziel: Wie sichern wir die Zukunft eines Mediums. Und das ist ein Thema, in dem Macher, Multiplikatoren und Hörer zusammenarbeiten müssen. Ich habe mich in letzter Zeit viel mit Communities, dem Internet als solches und modernem Marketing beschäftigt. Von Jeff Jarvis “Google-Juice”-Theorie, bis Chris Anderson “Long Tail” und “Free” und wie diese Konzepte sich auf unseren Hörspielmarkt und die die Hörspiel-Communities übertragen lassen. Es gibt viele Probleme, die wir lösen müssen und viele offene Fragen, die es zu beantworten gibt.

1. Wie präsentiert man ein klassisches Medium wie Hörspiele zeitgemäß im Internet?

2. Wie aktiviert und bindet man die bestehende Hörspiel-Community?

3. Wie kann man Social Communities und andere Dienstleistungen dazu nutzen, die Zielgruppe zu vergrößern?

4. Wie bewirbt und verkauft man sein Produkt in der “Geiz ist Geil”-Gesellschaft effektiv?

Um eben diese Fragen zu beantworten, werde ich eine Aktionen und Events an den Start bringen, um zum einen mehr über die Community zu lernen und die vorgegebenen Ziele progressiv anzugehen. Darüber hinaus werde ich offen auf diesem Blog über meine Erfahrungen und Erlebnisse auf dem Weg, sowie meinen eigenen Theorien und Ansätzen schreiben.

Ich möchte jeden von Euch, sei es Hörspielmacher, – Multiplikator (sind Kritiker oder Hörspielseiten-Betreiber) oder Hörer dazu einladen mitzumachen und das Projekt, bzw., die Beantwortung der Fragen aktiv mitzugestalten und neue Konzepte zu entwickeln. Deshalb poste ich hier offen meine Ergebnisse und Ansätze.

Zwei Subprojekte von Hörspiel 2.0 sind bereits angelaufen:

a. Ich liebe Hörspiel / Ich Herz Hörspiel (http://www.ich-herz-hoerspiel.de)

…ist eine Mitmachaktion. Vom 16. Juni bis 31. Juli habe ich von Machern, Multiplikatoren und Hörern drei Hörspiel-Fragen beantwortet haben. 30 Beiträge sind am Ende zusammen gekommen, die in den nächsten Wochen von mir zu einem Hörspiel-Image-Trailer zusammen geschnitten werden.

b. HOERtrailer.TV (http://www.HOERtrailer.TV)

…ist am 5.7. an den Start gegangen und ist ein Multiplikator für Hörspiel-Trailer (auch Hörbücher- und Büchertrailer), seit 1. August betreibe ich dort auch einen VideoBlog zum Thema Hörspiel. Aktuell läuft dort ein fast täglicher Hörtipp, aber eine Erweiterung des Konzepts ist in Vorbereitung.

Weitere Aktionen werden sicher kommen, bzw. wer eine Idee hat und gerne mitmachen möchte ist mir herzlich willkommen. Auch würde ich mich riesig freuen, wenn Ihr fleißig mitdiskutiert und Eure Meinung zu dem Projekt als Ganzen oder einem Subprojekt im speziellen habt. Es gibt dabei keine dummen Fragen oder Angst vor negativer Kritik – solange Ihr sachlich bleibt, dürft Ihr gerne auch negativ kommentieren.

In diesem Sinne auf gutes Gelingen!

Euer Falk

===

Dear reader, creator, listener, socialmedia-guys and publisher,

welcome to project “Audiodrama 2.0” – an initiative with a clear goal: How can we assure the future of the whole audio drama genre. This is a topic where the creators, multiplikators (like critics and page provider) and the audience need to unite and work togehter. For the past few month, I tried to familiarize myself with communities, the internet in general and modern marketing. From Jeff Jarvis “Google-Juice”-Theory to Chris Andersons “Long Tail” and “Free” and how such concepts may fit into our current market and communities. There are huge obsticles we need to overcome and questions we need answers for.

1. How to present a classical genre like audio drama in modern times?

2. How to activate and maintain the existing audio drama community member?

3. How to use social communities and other services to increase the target group?

4. How to advert and sell your product, in an “Free-For-All” space?

To answer those questions I want to start certain actions and events, to learn more about the community and acquire those target questions progressively.

I want to get all of you producers, multiplicators or listeners to join in this project and take an active part in answering the questions from above and develop new concepts. Therefore I publish all my experiences and findings here.

Two subprojects that already started are:

a. Ich liebe Hörspiel / Ich Herz Hörspiel (http://www.ich-herz-hoerspiel.de)

…between 16th of June and 31st of july I collected statements from producers, multiplicators and listeners to three corner questions. I received 30 valid replies and I will combine them to a small image spot for audio dramas within the next few weeks.

b. HOERtrailer.TV (http://www.HOERtrailer.TV)

…this YouTube-Channel went online 5th of July and served first as a multiplicator for YouTube- audio drama trailers (I also included audiobook- and book-trailer). Since last August, the 1st I started a Vlog with currently near to daily listening tipps. I’m also working on enhancing the concept.

More such events are in planning and if you got an idea, feel free to come along, your merrily invited to it. Also I would be quiet happy if you would keep commenting and discussing the overall project or the subprojects. Feel free to post also the negative feedback, as long as you stay unemotional.

I also post all entries to this action in English to empower people from all over the world to take part in the idea finding.

In any case let’s have a good start for the project!

Your Falk