October 17

Über glaubhafte Charaktere

so, mal wieder etwas philosophieren weil ich gerade verzweifelt an meinem Projekten schreibe… etwas Selbstanalyse hilft mir oft weiter… das schaffen glaubhafter Charaktere… (Der folgende Post ist laut gedacht quasi 😉 also bitte keine Wortklaubereien)

Was macht einen Charakter in einer Geschichte glaubhaft? Ich denke, dass es nicht alleine die großen unbezwingbaren Helden sind, mit denen wir mitfiebern, sondern vielmehr die mit Fehlern. Ein Held der den Berg besteigt, weil er der Held ist und die Prinzessin retten will ist langweilig. Aber wenn man ihm eine tragische Vergangenheit verpasst, inklusive Selbstzweifeln, Depressionen und seinem rechten Bein, dass der Drache gefrühstückt hat, der die Prinzessin gefangen hält, dann könnte da schon eher ein Schuh draus werden.

Die Komponenten sind nicht neu und es wird immer schwerer wirklich neue Ideen zu haben, da so vieles schon da ist. Aber man kann die Elemente schön zu neuen Konstruktionen zusammen setzen und dadurch doch wieder etwas neues schaffen.

Wichtig ist, dass man so seinen Charakteren tiefe geben kann und wenn man sich nicht zu schlimm anstellt, findet der geneigte Leser / Hörer dann einen Bezug zur Geschichte, weil er mitfiebert oder den Bösewicht vertäufelt.

Wichtig und hilfreich ist auch immer, sich Gedanken über die Backstory des werten Helden zu machen. Hat er in einer früheren Situation versagt, ist er eventuell etwas zurück haltender oder gar panisch, wenn er wieder in einer ähnlichen Situation steckt.

Oder hat er früher an Selbstüberschätzung gelitten und wurde sein Ego zurecht gestutzt, jetzt hadert er mit dem Schicksal, gibt sich seinem Selbstmitleit hin und hat vielleicht ein Problem mit dem Zweigenschnapps (bzw. ohne 🙂 )?

Manchmal hilft auch der Realitycheck: Was würde ich tun, wenn ich in der Situation des Helden wäre?

So Basisregeln wieder verinnerlicht und weiterschreiben… los los marsch marsch…


Tags: , ,

Posted October 17, 2010 by Falk T. Puschmann in category "schreibstube

About the Author

Audiophiler Freund des Phantastischen, Schreiberling von Hörspiel-Skripten, Bewahrer von Online-Games und the ultimate scum of the universe!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *